Hintergrund.

Hintergrund.

In den 90er Jahren führten die Ernährungsmedizinerin Dr. Petra Bracht und der Schmerzspezialist Roland Liebscher-Bracht ihre Erkenntnisse zusammen, so entstanden die ersten Ansätze für eine sehr wirksame, manuelle Schmerztherapie-Behandlung.

Seit 2007 geben sie dieses Wissen in Form von Ausbildungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz an Heilberufler weiter. Bis heute wurden über 8000 Ärzte, Heilpraktiker und Physiotherapeuten in der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ausgebildet.

2016 ist fayo als präventives Bewegungssystem gegen Schmerzen entstanden – heute hat es sich zu einem Lifestyle hin entwickelt, um die Grundlage für ein gesundes und glückliches Leben zu ermöglichen. Fayo ist also eine Kombination aus frischen, jungen und modernen Interpretationen aus den Bereichen „Heilen mit Nahrung“, gesunde Bewegung und Yoga sowie bewussten, kleinen Achtsamkeitspraxen für weniger Stress und mehr Gelassenheit im Alltag.

Dieser Lifestyle wurde in dem Buch BIOTUNING-leichter leben schon im Jahr 2000 festgehalten und heute mit fayo wieder aufgegriffen. Durch fayo können wir Menschen mit geringstmöglichem Aufwand die bestmögliche Basis für lebenslange Gesundheit ermöglichen: Durch gesunde Ernährung, 15 Minuten fayo Flows am Tag und ein Bewusstsein für uns selbst, die Dinge, die wir für uns, andere Menschen und Lebewesen tun.

fayo - Ausbildung

Erfahre mehr über die fayo-Ausbildung und unsere Ausbildungs-Termine für 2019

""
1

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right
FormCraft - WordPress form builder
🎙NEUE PODCASTFOLGE! 🎙
〰 Spezialinterview mit Maria Sanchez
Home office und social bzw. physical distancing werden momentan zum Alltag. Was passiert, wenn man notgedrungen den ganzen Tag zu Hause sitzt? 🧐 Man durchlebt diese emotionalen Zustände. Vielleicht kommt dir der Gang zum Kühlschrank bekannt vor, der teilweise so unbewusst verläuft, dass man sich mehrmals dabei ertappt wie man die Tür öffnet und schließt und bemerkt, dass sich nichts verändert hat. Wenn man dann doch etwas zum Essen gefunden hat, isst man meist nicht aus akutem Hunger heraus, sondern oft aus der Langeweile, Stress, oder hoher emotionaler Anspannung. 🥺 Der Gang zum Kühlschrank wirkt als Kompensation für momentane Emotionen wie Wut, Trauer oder akutem Stress. 🤯 Das kann eine Zeit lang gut gehen, droht allerdings auch sich zunehmend zu verstärken oder durch wiederkehrende Stressreaktionen ausgelöst zu werden.
〰 
Die Therapeutin und Autorin Maria Sanchez gründete durch ihren eigenen Leidensweg einen neuen psychologischen Ansatz, wie Menschen ihre Symptome, wie emotionales Essen, Depressionen, Angst und Panikzustände, nachhaltig beenden können. Die Autorin von u.a. “Die revolutionäre Kraft des Fühlens” gibt jedem einen praktischen neuen Weg, ein eigenes Navigationssystem an die Hand, welches eine neu Art des Denkens und Handelns in dir aktiviert.
{👉 Link zum Podcast in der Bio 👆}
__________________________ 
#therapie #interview #sehnsucht #hunger #health #podcast #healthupyourlife #yogajourney #yoga #yogagoals #yogagram #yogainspiration #yogaislife #yogalife #yogalifestyle #yogalooksgood #yogalove #yogapose #yogaphotography #yogapractice #yogateacher #yogavibes #yogini #yogi #meditieren #meditation #loveyourself #achtsamkeit
🎙NEUE PODCASTFOLGE! 🎙 〰 Spezialinterview mit Maria Sanchez Home office und social bzw. physical distancing werden momentan zum Alltag. Was passiert, wenn man notgedrungen den ganzen Tag zu Hause sitzt? 🧐 Man durchlebt diese emotionalen Zustände. Vielleicht kommt dir der Gang zum Kühlschrank bekannt vor, der teilweise so unbewusst verläuft, dass man sich mehrmals dabei ertappt wie man die Tür öffnet und schließt und bemerkt, dass sich nichts verändert hat. Wenn man dann doch etwas zum Essen gefunden hat, isst man meist nicht aus akutem Hunger heraus, sondern oft aus der Langeweile, Stress, oder hoher emotionaler Anspannung. 🥺 Der Gang zum Kühlschrank wirkt als Kompensation für momentane Emotionen wie Wut, Trauer oder akutem Stress. 🤯 Das kann eine Zeit lang gut gehen, droht allerdings auch sich zunehmend zu verstärken oder durch wiederkehrende Stressreaktionen ausgelöst zu werden. 〰 Die Therapeutin und Autorin Maria Sanchez gründete durch ihren eigenen Leidensweg einen neuen psychologischen Ansatz, wie Menschen ihre Symptome, wie emotionales Essen, Depressionen, Angst und Panikzustände, nachhaltig beenden können. Die Autorin von u.a. “Die revolutionäre Kraft des Fühlens” gibt jedem einen praktischen neuen Weg, ein eigenes Navigationssystem an die Hand, welches eine neu Art des Denkens und Handelns in dir aktiviert. {👉 Link zum Podcast in der Bio 👆} __________________________ #therapie #interview #sehnsucht #hunger #health #podcast #healthupyourlife #yogajourney #yoga #yogagoals #yogagram #yogainspiration #yogaislife #yogalife #yogalifestyle #yogalooksgood #yogalove #yogapose #yogaphotography #yogapractice #yogateacher #yogavibes #yogini #yogi #meditieren #meditation #loveyourself #achtsamkeit
🥕VEGANE BUDDHA BOWL 🥕 I REZEPT
〰️
ZUTATEN (für 2 Personen):
- 1/2 Hokkaido Kürbis
- 2 Karotten
- 300 g Rosenkohl
- 10 Champignons
- 1 Lauch
- 1 Hand voll Ruccola
- 180 g Quinoa
- 2 EL Sojasauce
- 3 EL Olivenöl
- 1 El Oregano
- Salz, Pfeffer, weiße & schwarze Semsamkörner, Kürbiskerne

Für den Dip:
- 2 große Knollen Rote Bete gekocht
- 50 g Sonnenblumenkerne
- 2 EL Meerrettich - 1 EL Olivenöl
- Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG:
Step 1: Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und Backblech mit Backpapier bereit stellen.
Step 2: Gemüse waschen, bei Bedarf schälen und Strünke entfernen. Hokkaido Kürbis und Karotten in Streifen schneiden, Rosenkohl halbieren und das Gemüse in eine Schüssel geben. 2 EL Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut vermengen. Das Gemüse auf dem Backblech ausbreiten und für ca. 20 - 30 Min. in den Backofen geben.
Step 3: Quinoa nach Packungsanleitung kochen und beiseite stellen.
Step 4: Champignons putzen und würfeln, Lauch in Ringe schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Champignons und Lauchringe hinzugeben und ca. 3-4 Minuten anbraten. Dann Sojasauce hinzufügen und nochmal 1 Minute garen.
〰️
Für den Dip: Gekochte rote Bete, Sonnenblumenkerne, Meerrettich und Olivenöl in den Mixer und zu einer glatten Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
〰️
In einem tiefen Teller oder einer Bowl die einzelnen Gemüsesorten, Quinoa und Ruccola anrichten. Den Dip in die Mitte geben und mit etwas Kürbiskernen und nach Wahl mit weißen und schwarzen Sesamkörnern garniert servieren. 
__________________________
#gemüsebowl #gemüsedersaison #healthy #healthylifestyle #healthyfood #soulfood #veganfood #ernergyboost #fayo #fayoyoga #faszienyoga #yogajourney #yoga #yogagoals #stayhealthy #yogainspiration #partneryoga #yogaislife #yogalife #yogalifestyle #yogaphotography #yogapractice #yogateacher #yogavibes #yogini #yogi #meditieren #meditation #loveyourself #achtsamkeit
🥕VEGANE BUDDHA BOWL 🥕 I REZEPT 〰️ ZUTATEN (für 2 Personen): - 1/2 Hokkaido Kürbis - 2 Karotten - 300 g Rosenkohl - 10 Champignons - 1 Lauch - 1 Hand voll Ruccola - 180 g Quinoa - 2 EL Sojasauce - 3 EL Olivenöl - 1 El Oregano - Salz, Pfeffer, weiße & schwarze Semsamkörner, Kürbiskerne Für den Dip: - 2 große Knollen Rote Bete gekocht - 50 g Sonnenblumenkerne - 2 EL Meerrettich - 1 EL Olivenöl - Salz, Pfeffer ZUBEREITUNG: Step 1: Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und Backblech mit Backpapier bereit stellen. Step 2: Gemüse waschen, bei Bedarf schälen und Strünke entfernen. Hokkaido Kürbis und Karotten in Streifen schneiden, Rosenkohl halbieren und das Gemüse in eine Schüssel geben. 2 EL Olivenöl, Oregano, Salz und Pfeffer hinzugeben und gut vermengen. Das Gemüse auf dem Backblech ausbreiten und für ca. 20 - 30 Min. in den Backofen geben. Step 3: Quinoa nach Packungsanleitung kochen und beiseite stellen. Step 4: Champignons putzen und würfeln, Lauch in Ringe schneiden. In einer Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen, Champignons und Lauchringe hinzugeben und ca. 3-4 Minuten anbraten. Dann Sojasauce hinzufügen und nochmal 1 Minute garen. 〰️ Für den Dip: Gekochte rote Bete, Sonnenblumenkerne, Meerrettich und Olivenöl in den Mixer und zu einer glatten Masse mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 〰️ In einem tiefen Teller oder einer Bowl die einzelnen Gemüsesorten, Quinoa und Ruccola anrichten. Den Dip in die Mitte geben und mit etwas Kürbiskernen und nach Wahl mit weißen und schwarzen Sesamkörnern garniert servieren. __________________________ #gemüsebowl #gemüsedersaison #healthy #healthylifestyle #healthyfood #soulfood #veganfood #ernergyboost #fayo #fayoyoga #faszienyoga #yogajourney #yoga #yogagoals #stayhealthy #yogainspiration #partneryoga #yogaislife #yogalife #yogalifestyle #yogaphotography #yogapractice #yogateacher #yogavibes #yogini #yogi #meditieren #meditation #loveyourself #achtsamkeit