Positive Affirmationen am Morgen

Vereinfacht ausgedrückt ist eine Affirmation eine positiv formulierte Aussage in der Ich-Form, die sich auf eine Handlung, Situation oder Eigenschaft bezieht. Mit einer Affirmation möchtest du dein allgemeines Wohlbefinden verbessern, alte Muster und Verhaltensweisen durchbrechen und negative Gedanken in positive umwandeln. Sie dienen als Technik, dein Leben grundlegend zu verändern, indem sie deine Einstellung positiv beeinflussen. Die Affirmation beeinflusst zuerst deine Gedanken und somit auch deinen Gefühlszustand, bis sie durch das ständige Wiederholen in dein Verhalten übergehen und somit deinen Charakter neu prägen. Oft lernt man diese Macht leider zuerst im negativen Fall kennen: Denn man sagt sich so oft etwas im Geiste vor, bis man es glaubt und gar nicht mehr anders sieht. Doch genau das gleicht ist auch mit positiven Affirmationen möglich.

Affirmationen kannst du immer und jederzeit anwenden. Es gibt keine Regeln, außer dass sie positiv und am besten in der “Ich-Form” formuliert sein sollten. Überlege dir, welchen negativen Gedanken du in letzter Zeit oft hattest oder welche Eigenschaft du ändern möchtest. Formuliere dann einen starken und klaren Satz (wie z. B. “Ich bin stark und schaffe das.”). Es können zuerst ganz simpel wirkende Sätze sein, deren Impact jedoch enorme Auswirkungen auf dein Verhalten und somit auch auf deine Entscheidungen und in der Konsequenz auch auf dein Leben haben werden. Nutze sie als Motivation vor großen Projekten oder Ereignissen, nutze sie um alten Ballast abzulegen, um mehr Kontrolle oder Klarheit zu bekommen.

Natürlich sind Affirmationen kein Allheilmittel, aber du wirst morgen sein, was du heute denkst!

Kennst du schon die Podcast-Folge passend zum Thema “Was bewirken Affirmationen”?:

Bekomme die neusten fayo-Beiträge kostenlos per Mail:

""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Hast du das schon gelesen?