So kannst du als fayo-Coach anderen Menschen helfen

Endlich gesünder und glücklicher leben – aber wie? Als fayo-Coach kann man nicht nur in sich selbst mehr Wohlbefinden schaffen, sondern auch in anderen Menschen. Dieses Glück durfte auch Birgit Schleicher erleben. Ihre Motivation ist es jeden Tag aufs Neue, Menschen von fayo zu begeistern und ihnen zu helfen. Hier kannst du nachlesen, was das für Birgit bedeutet.

Bekomme unsere neusten fayo-Beiträge kostenlos per Mail:

Die besten Tipps und Infos zu den Themen Ernährung, Bewegung und Achtsamkeit
""
1
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Ich möchte sehr gern berichten, wie sich Fayo nicht nur in mein Leben „eingeschlichen“ hat, sondern mich und mein Umfeld jeden Tag wieder neu begeistert. Es ist so toll, ein Fayo-Coach zu sein mit dem Wissen, anderen helfen zu können, gesünder und glücklicher zu leben. Für mich ist es neben meiner Tätigkeit in der Apotheke eine wunderbare Variante, Alternativen für einen gesunden, ausgeglichenen Lebensstil anbieten zu können.

Aktuell bevorzuge ich das Einzelcoaching und habe im ersten Monat mit 4 neuen Kunden starten können. Dazu habe ich mir einen Fayo-Bereich eingerichtet. Einer meiner Fayo-Kunden lebt bei Berlin und die Kursstunde findet per Face-Time statt; mit den anderen Kunden und Freunden übe und rolle ich direkt.

Wie sieht so ein Fayo-Coaching aus? Als erstes nehmen wir entspannt auf der Fayo-Rolle Platz und finden einen angenehmen Sitz. Für Anfänger ist schon dieser Start ein wunderbares, überraschendes Gefühl. Zunächst sprechen wir über Erwartungen an die Übungsstunde, über konkrete Anliegen, die wir in der nächsten Stunde angehen wollen. Das kann ganz verschieden sein – Fragen zur Ernährung, Schlafstörungen, Schmerzen oder einfach nur eine Übungsfolge für die Morgenroutine.

Mein Workout beginnt mit einer Faszienrollmassage, meistens die hintere Faszienstruktur über die Beine, Rücken bis zu Kopf, sowie Außenseiten der Beine. Es folgen Elemente aus dem Earthflow und dem Skyflow zum gemeinsamen Üben; den Abschluss finden wir in einer Atemmeditation, wieder auf der Rolle sitzend. Es ist wunderbar, bei den Teilnehmern sowohl ein Stöhnen zu vernehmen als auch das Kompliment, wie gut und positiv sich diese Übungen anfühlen.

Den Wow-Effekt habe ich in mir selbst gefunden und gebe ihn so gern weiter. Mit Hilfe meiner täglichen Fayo-Morgen-Routine geht es mir sehr gut und ich habe jede Menge neue Gedanken, wie Fayo mein Umfeld weiter bereichern kann – vielleicht mit Musik und den leckeren Rezepten aus dem Fokus des Monats; mal sehen. Daher bin ich Euch für die vielen Inspirationen jeden Monat sehr dankbar.

Birgit Schleicher

Altmarkt 5/6 in 02708 Löbau

0171 305 21 38

birgit.schleicher@99xsde

Ernährung, Bewegung, Achtsamkeit! Hier findest du weitere Artikel und Podcast-Folgen!