Gesund und lecker: Probiere unseren Chia-Pudding!

Mira und Petra stehen in der Küche und kochen

Er ist nicht nur hip, sondern auch unglaublich lecker und gesund: Der Chia-Pudding! Du möchtest laktosefrei, glutenfreundlich, kalorienarm und nahrhaft kochen? Dann sind die filigranen und unscheinbaren Samenkörner genau das Richtige für dich! Sie helfen dir beim Abnehmen, dienen als pflanzliche Eiweißquelle und enthalten viele Omega-3-Fettsäuren. Die perfekte Ergänzung zu einer pflanzlichen Ernährung. In unserem Kochvideo verraten wir dir, wie du dir einen gesunden, aber sündhaft leckeren Chia-Pudding zaubern kannst – egal ob zum Frühstück oder als Dessert. Wir wünschen dir viel Spaß!

Bekomme die neusten fayo-Beiträge kostenlos per Mail:

""
1

Hier findest du unsere Datenschutzerklärung.

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Diese Zutaten brauchst du für einen Chia-Pudding im Glas!

  • etwa zwei gehäufte Esslöffel Chia-Samen
  • Reis-Kokos- oder Mandel-Drink
  • nach Belieben: ein Esslöffel Leinsamen

Diese Zutaten brauchst du zum Garnieren!

  • Kakaonibs
  • Kokosraspeln
  • 1 Apfel
  • Nuss-Variation
  • Rohkost-Kakao
  • etwas Zimt

Schritt 1:

Petra hält das Glas mit dem chia-Pudding

Gib zwei gehäufte Esslöffel Chia-Samen in das Glas. Wenn du magst, füge noch einen Löffel Leinsamen hin. Gieße jetzt den Mandel- oder Reis-Kokos-Drink über die Samen. Rühre die Samen- und Pflanzen-Drink-Mixtur mit einer Gabel um, bis eine schleimige Konsistenz erkennbar wird.

Am besten lässt du deinen Pudding mehrere Stunden oder über Nacht quellen. Fertig!

Je länger die Samen einweichen, desto weiter öffnet sich deren Schale – Nährstoffe können jetzt ungehindert vom Körper verarbeitet werden.

Alternative:

Petra und Mira fügen Zimt und kakao hinzu

Chia-Pudding direkt versüßen!

Du willst deinen Chia-Pudding direkt versüßen und als Dessert verwenden? Warte bis die Konsistenz ein wenig fester geworden ist und füge dann einen gehäuften Teelöffel Kakaopulver und Zimt hinzu. Kräftig umrühren – fertig!

Unser Tipp: So kann sich die Süße direkt mit dem Drink vermischen.

Unser Chia-Pudding ist nicht nur ein sündhaft leckeres Dessert, sondern auch ein schmack- und nahrhaftes Frühstück.

Anrichten:

Chia-Pudding als Bowl

Schneide den Apfel und die Datteln in kleine Stücke. Stürze deinen Chia-Pudding in eine Frühstücksschale und lege die Frucht-Stückchen dazu. Garniere deinen Pudding nach Belieben mit Kokosraspeln, Kakaonibs und Nüssen. Gesunden Appetit!

Du hast noch weitere Früchte- oder Garnier-Tipps? Unser Chia-Pudding ist leicht mit anderen Leckereien zu ergänzen – lasse deiner Kreativität einfach freien Lauf.

Ob als Frühstück oder als Dessert: Der Chia-Pudding gelingt kinderleicht, hält satt, schmeckt unglaublich gut und ist auch noch gesund!